Aktuelles / Lesungen

Buchprojekt: Gedichte einer Ausstellung

 

Handelte mein Hörspiel "Weiberworte mit Quotenmann" von der digitalen Zukunft (Künstliche Intelligenz), so bleibt mein nächstes Buch diesem Thema treu. Die "Gedichte einer Ausstellung" widmen sich der künftigen 3-D-Multimediawelt. Übrigens kann das Hörspiel auf youtube im Kanal der LitOff (Literaturoffensive) aufgerufen werden. Demnächst werde ich hier einige Bilder meines neuen Buches einstellen, denn es ist illustriert mit Pop-Art-Gemälden, die ich selbst am Bildschirm entwickelt habe.

 

 

Informationen zum Philosophischen Smalltalk

 

Der "Philosophische Smalltalk" ist ein Gesprächskreis für Menschen, die mehr "Liebe zur Weisheit" besitzen als Schulwissen über die "Philosophie". Dem ehrfurchtgebietenden Forschungsfeld jahrtausendealter Tradition nähert man sich bei Pizza und coolen Getränken mit den bescheidenen Mitteln des Smalltalks. Das Geplauder soll der Erkenntnis dienen, der man gemeinsam auf der Spur ist. Folglich geht es in der Debatte nicht um das Beharren auf einer vorgefassten Meinung oder Weltanschauung, sondern um den Zugewinn an neuen persönlichen Einsichten. 

 

Ein Smalltalk erfordert gewöhnlich keinlerlei Vorbereitungszeit auf die Themen, wer jedoch das ein oder andere philosophische Nachschlagetool besitzt, mag es mitbringen. Wir müssen ja das Rad nicht immer neu erfinden, höchstwahrscheinlich gibt es schon eine namhafte, philosophische Disziplin, die bereits am Thema dran war.

 

Es ist wünschenswert, wenn die Teilnehmer eigene Themen einbringen oder Einfluss auf die Fragestellungen nehmen, schließlich geht es um das gemeinsame Ergründen neuer und alter Rätsel. Die Themen dürfen selbstverständlich auch Scheitern oder sich auf interessante weitere Wissenschaften erstrecken.

 

 

Smalltalk-Themen und Termine

Der Philosophische Smalltalk findet in Privaträumen statt (in Mannheim) und wird von Olga Manj betreut. Bei Interesse machen Sie sich einfach über Kontakt bemerkbar. Es gibt fünf Termine pro Jahr, im Februar, April, Juni, September und November, künftig jeweils am dritten Mittwoch des angegebenen Monats. Die nächsten Termine sind:

 

 

Die Zeiten ändern sich oder Früher war alles besser

am Mittwoch, 19. Februar 2020, 19.30 Uhr (bitte mit Voranmeldung)

 

Nicht nur die Jahreszahl ändert sich von 2019 auf 2020 sondern auch die Ansichten der Menschen, ihre Gewohnheiten, die Musik, die Sitten und Gebräuche werden anders im Laufe der Jahre oder Jahrhunderte. Wie gehen wir mit dem ständigen Wandel um? Ist es beschwerlich, wenn uns etwas Neues abverlangt wird oder ist das ein Zeichen der Verbesserung? Was ist es konkret, das sich jeweils verändert?

 

 

Wahrheit und Irrtum

am Mittwoch, 15. April, 19.30 Uhr (bitte mit Voranmeldung)

 

Wahrheit ist mehr als ein großes Wort. Sie zu finden ist ziemlich erstrebenswert, sonst können wir uns leicht ungewollten Schaden zufügen. Für den Straßenverkehr leuchtet das unmittelbar ein: Schätzen wir eine Situation falsch ein, kann es uns erwischen. Doch woher weiß der Mensch, ob ein Gedanke, eine Theorie, eine Überzeugung wahr ist? Woran kann man eine Scheinwahrheit erkennen? Und dann auch noch der alte Goethe: Es irrt der Mensch, solange er strebt.

 

 

Themen, deren Termine noch nicht feststehen:

Die Fernwirkung von Maßnahmen ist sicher

Schrödingers (Mieze)katze

Das Wesen Geld

Sinn und Unsinn

 

Themenchronik

Blog Philosophischer Smalltalk

 

 

 

 

Informationen über Lesungen

Aufgrund langwieriger gesundheitlicher Stimmprobleme finden derzeit leider keine Lesungen statt. 


 ------------

www.seidler-verlag.de
www.seidler-verlag.de Heidelberg ---------------------- Es ist eine Besonderheit, dass Sie mit einer stillen, aber sehr regen Ecke der Verlagslandschaft in Berührung kommen. ----------- Ihr Lothar Seidler ----------------------
LitOff | Die Literaturgruppe     in Heidelberg
LitOff | Die Literaturgruppe in Heidelberg
Übrigens: Heidelberg ist UNESCO City of Literature
Übrigens: Heidelberg ist UNESCO City of Literature